Fragen Sie mich, ich frage Ihre Zielgruppe

Befragung

Beispiele für Situationen, in denen Befragungen sinnvoll sind

  • Image-Analyse: Sie sind in eine Leitungsposition aufgestiegen. Wie kommen Sie in den unteren Ebenen an? Welches Profil wird Ihnen zugeschrieben? Welche Vorbehalte gibt es?
  • Kunden-Befragung: Sie wollen Ihr Ladenlokal umgestalten. Welche Erwartungen der Kundschaft dürfen Sie auf keinen Fall verletzen? Wo gibt es aus Sicht Ihrer Kunden Veränderungsbedarf? Welche Einstellung haben Ihre Kunden zu Umbau-Arbeiten?
  • Umfrage: Sie sind für die Planung einer lokalen Informationskampagne zuständig. An welches Wissen können Sie anknüpfen? Wo müssen Sie besonders massiv einwirken? Welche Kommunikationswege können Sie verwenden, um Ihre Zielgruppe zu erreichen?
  • Fragebogen-Gestaltung: Sie möchten in einer Studie eine Befragung der Probanden vornehmen. Wie formulieren Sie Ihre Fragen fachgerecht? Welche Antwort-Alternativen sollten Sie sinnvoller Weise anbieten? Wie können Sie später die Ergebnisse zusammenfassen?

Vorgehen

  • In einem Gespräch mit Ihnen wird geklärt:
    • Lohnt sich eine Befragung?
    • Wie umschifft man Risiken, die eine Befragung birgt?
    • Wie funktioniert eine Befragung ganz praktisch?
  • Auf dieser Grundlage kann die Befragung komplett geplant, durchgeführt, ausgewertet und berichtet werden.

Zielgruppe

  • Einzelhandel
  • Vereine und Parteien
  • Gemeinden
  • Gesellschaften mit überschaubarer Zielgruppe im profit und non-profit Bereich
  • Forschungseinrichtungen

Referenzen

  • Wiederholte Patientenbefragungen: Regelmäßige Patientenbefragungen am Zentrum für Bewegungstherapie (ZfB) und im Arbeitsmedizinischen Präventionszentrum (APZ) der Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin mbH (FSA). Referenz: Hr. J. Winter, FSA, Erfurt.
  • Kundenbefragung: "Vom Käufer zum Konsumenten" (Studie 5 /2002) im Auftrag eines nicht zu nennenden Produzenten. Referenz: Dr. E. Schmitt-Rodermund. Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie des Instituts für Psychologie der FSU, Jena.
  • Mitarbeiterbefragung: Mitarbeiterbefragung anlässlich einer Umstrukturierung am Arbeitsmedizinischen Präventionszentrum der Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin mbH (FSA). Referenz: Hr. J. Winter, FSA, Erfurt.
  • Befragung von Fortbildungsteilnehmenden: Befragung zur Qualitätsentwicklung "Evaluation der Schulleiterfortbildung in selbstorganisierten Lerngruppen". Referenz: Dr. J. Fabian, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm).